Begabtenförderung

Durch gegenseitige Achtung und selbstverantwortliches Lernen wollen wir Freude am lebenslangen Lernen vermitteln. Zum Verständnis des Leitbildes unserer Schule gehört das erfolgreiche Lernen von Kindern unter Berücksichtigung aller Begabungen und unterschiedlicher Voraussetzungen.

Wenn Motivation, Leistungsbereitschaft, Kreativität und Begabung erkannt und unterstützt werden, können sich besondere schulische Leistungen entwickeln. Unser Anspruch ist es, auch leistungsstarke Schüler angemessen zu fördern und zu fordern. Gezielte Förder- und Fordermaßnahmen können die generelle Leistungsmotivation des Schülers und den Erwerb von Lernstrategien positiv beeinflussen und somit zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung beitragen.

Die innere Differenzierung umfasst alle Maßnahmen, die innerhalb einer Klasse dazu beitragen, den unterschiedlichen Fähigkeiten, Interessen und Lernbedürfnissen der Schüler zu entsprechen und ihre Lernprozesse in optimaler Weise zu unterstützen, u.a. Werkstattunterricht, Wochenplanunterricht, Projektunterricht, Knobelaufgaben und die Teilnahme an Wettbewerben.

Das Kursangebot in Form von „Drehtürkursen“ ergänzt die integrative Begabungsförderung. Es erweitert und bereichert als zusätzliches Angebot die Möglichkeiten der Auseinandersetzung und Vertiefung mit einzelnen Thematiken.

Schüler mit besonderen Fähigkeiten werden in einen speziellen Talentkurs, welcher den individuellen Interessen und Bedürfnissen entspricht, aufgenommen und gefördert. Die Kurse können im Schulhalbjahr neu besetzt werden. Die Schüler bearbeiten in einer kleinen Arbeitsgruppe ausgewählte Themen, um so noch intensiver das selbständige Lernen zu lernen. Auf diese Weise können sie sich vielfältige Lernmethoden aneignen und machen die Erfahrung, ein angestrebtes Ziel planvoll erreicht zu haben.  Die Ziele sind dabei u.a. – das Verwirklichen eines gemeinsamen Projektes zu einem Thema, welches die jeweiligen Begabungen berücksichtigt; – die Erweiterung der Methodenkompetenz; – die Erweiterung der Sozialkompetenz im Bereich der arbeitsteiligen Zusammenarbeit; – das Realisieren einer öffentlichen Präsentation ihrer Arbeitsergebnisse. Zusätzlich werden die Anstrengungsbereitschaft und die Frustrationstoleranz gestärkt, da besonders die Schüler, denen der Stoff im Regelunterricht leicht fällt, auf diesen Gebieten kaum Erfahrungen sammeln.

Talentkursangebote im 1. und 2. Schulhalbjahr 2016/17 (Standort Steinadlerweg):

  • Kreatives Schreiben in Jhg. 4
  • Schülerzeitung in Jhg. 4-6
  • Matheknobeln in Jhg. 3/4 sowie Jhg. 5/6
  • Englisch in Jhg. 4-6
  • Kunst in Jhg. 2-4
  • Forschen und Experimentieren in Jhg. 3/4
  • NuT in Jhg. 5/6
  • Gartenkurs in Jhg. 4

Talentkursangebote im 1. und 2. Schulhalbjahr 2016/17 (Standort Querkamp):

  • Deutsch in Jhg. 7/8
  • Englisch in Jhg. 7/8
  • Schülerzeitung in Jhg. 7/8
  • Schach in Jhg. 8
  • Schülerzeitung in Jhg. 9/10
  • Science Cafe in Jhg. 9/10
  • Philosopieren mit Kindern in Jhg. 7-10

Außerdem motivieren wir eine große Anzahl von Schülern, sich an Wettbewerben zu beteiligen. Hierzu werden nicht nur die Schüler angesprochen, die bereits durch besondere Neigungen aufgefallen sind, sondern es werden ebenfalls interessierte Schüler durch den Klassen- bzw. Fachlehrer zur Teilnahme vorgeschlagen. Auch durch die Beteiligung an einem Wettbewerb kann sich ein besonderes Talent erst zeigen.

Zu diesen Wettbewerben gehören:

Mathe-Olympiade Jahrgänge 3/4
Mathe-Känguru Jahrgänge 3-6
Mini-Känguru Jahrgänge 1-2
The Big Challenge Jahrgänge 5/6
Probex-Wettbewerb Jahrgang 6
Plakat zum Streetball-Cup (schulintern) Jahrgänge 5/6
Jahreskalender 2017 (Mildenberger) Jahrgänge 1-6
Deckblatt des Schülerplaners (schulintern) Jahrgänge 5/6
Lesewettbewerb (schulintern) Jahrgänge 2-6

Einen Bericht zum Natur und Technik-Forderkurs lesen Sie hier.