Profilkurs „Kunst, Kultur und Medien“ – engagiert, kreativ, persönlich

Die Profilklasse „Kunst, Kultur und Medien“ präsentiert ihre Ergebnisse

Engagiert und kreativ haben sich 2016 die Schüler des Profilkurses „Kunst, Kultur und Medien“ der Brüder-Grimm-Schule am und im Projekt kunst-ist-mehr-als-malen  versucht. Keine Berührungsängste – einfach mal ausprobieren und einem Kunstwerk, einer Epoche oder einem Thema auf allen Ebenen begegnen. Die Ergebnisse der Schüler sprechen für sich.

2017 – die Profilklasse geht in den Deichtorhallen in die zweite Runde. Dieses Mal geht es um Fotographie mit der Spiegelreflexkamera, um den persönlichen Ort und Selbstporträts. Immer noch mutig, immer noch kreativ, immer noch herausfordernd – aber diesmal persönlicher, geradezu intim.

Schüler stellen sich auf zum Foto für das Wochenblatt

Die Ergebnisse dieses Projektes, das mit der Unterstützung der „Kulturagenten“ zustande kam und vom Fotographen André Lützen angeleitet wurde, wurden nun in einem Bildband veröffentlicht und in den Deichtorhallen ausgestellt.

Das Wochenblatt berichtete gleich zweimal über das Projekt:

Schülerprojekt „Fotographie DiggaHH“

Selbst­por­t­rät statt Selfie