Liebe Eltern der Brüder-Grimm-Schule, wie Sie sicher aus den Medien gehört haben, schließen wegen der Corona-Epidemie die Hamburger Schulen (wie die meisten deutschen Schulen) ab Montag, 16. März vorläufig bis zum 29. März.

Hamburg, 15.03.2020

Herr Dittrich, Schulleiter der Brüder-Grimm-Schule.

Liebe Eltern der Brüder-Grimm-Schule,

wie Sie sicher aus den Medien gehört haben, schließen wegen der Corona-Epidemie die Hamburger Schulen (wie die meisten deutschen Schulen) ab Montag, 16. März vorläufig bis zum 29. März. Auch die Brüder-Grimm-Schule wird geschlossen.

In dieser Zeit findet kein Unterricht statt, allerdings bieten wir von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr eine Notbetreuung an. Bitte nutzen Sie diese Betreuung tatsächlich nur im Notfall.

Wir wollen alle, dass Ansteckungen mit dem Corona-Virus möglichst verhindert werden. Daher ist es ganz wichtig, dass möglichst wenige Kinder in die Betreuung kommen. Wir bitten daher um Ihre Unterstützung: Wenn es irgendwie geht, betreuen Sie Ihre Kinder zuhause oder organisieren Sie privat eine Betreuung (nicht gerade durch ältere Menschen). Je mehr Kinder in der Schule sind, desto größer ist die Gefahr einer Ansteckung und damit die Verbreitung der Erkrankung. Ich weiß, die Zeiten sind nicht einfach für uns alle und umso mehr bedanke ich mich für Ihre Hilfe.

Wir als Schule arbeiten daran, dass Ihre Kinder Aufgaben auf elektronischem Wege bekommen, die sie dann zuhause bearbeiten sollen. Sie bzw. Ihre Kinder werden dann in den nächsten Tagen Nachrichten von Ihren Klassenlehrern bekommen.

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund und seien Sie herzlich gegrüßt

Kristof Dittrich

Schulleiter