Liebe Eltern, …

Liebe Eltern,

Schulleiter Herr Dittrich

am kommenden Freitag bekommen wir Herbstferien (bis zum 18.Oktober). Für mich ist das ein Anlass Ihnen über die neuen Entwicklungen an der Schule unter Corona-Bedingungen zu schreiben.

Zunächst einmal freue ich mich, dass die Hygieneregeln an der Schule im Großen und Ganzen gut angenommen und befolgt werden. Wir werden weiterhin konsequent auf die Einhaltung achten und gleichzeitig wissen wir, dass für alle an der Schule diese Regeln Einschränkungen und Härten bedeuten.

Eine große Rolle beim Corona-Schutz spielt das Lüften, um die Ausbreitung von Viren zu reduzieren. Wir werden von der Behörde aufgefordert, die Klassenräume in regelmäßigen Abständen kurz durchzulüften („Stoßlüftung“). Gerade nach den Herbstferien bitte ich Sie darauf zu achten, dass Ihre Kinder auch warm angezogen sind, damit sie sich bei dem häufigen Lüften nicht erkälten. Auch regenfest sollten sie angezogen sein, denn die Kinder können die Pausen auch bei Regenwetter nicht in der Klasse verbringen.

Ich freue mich, dass nach den Herbstferien wieder Ausflüge möglich sein werden – natürlich unter Coronabedingungen.

Wenn Sie in den Herbstferien eine Reise planen, bitte ich Sie unbedingt auf die Coronawarnungen des Robert-Koch-Instituts zu achten (Risikoländer). Falls Sie wirklich in ein solches Land reisen müssen, rechnen Sie bitte eine mögliche Quarantänezeit mit in die Ferienzeit ein. Eine Quarantäne nach der Reise in ein bekanntes Risikoland würde in der Schulzeit ein unentschuldigtes Fehlen bedeuten.

Wir müssen Sie alle auch bitten, die ausgeteilte Erklärung über Reiserückkehrer auszufüllen und zu unterschreiben und am ersten Schultag ihrem Kind mitzugeben. Ohne diese Erklärung kann ihr Kind nicht am Unterricht teilnehmen.

Ich hoffe sehr, dass wir alle gesund durch die nächste Zeit und damit natürlich durch die Herbstferien kommen. Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Kristof Dittrich

Elternbrief als .pdf-Datei