Archiv der Kategorie: Aktuelles

Schülerwettbewerb: Deckblatt für den neuen Schulplaner gesucht

Du willst die Zeit im Distanzunterricht für etwas Kreatives nutzen?

Dann beteilige dich doch an unseren Schüler-Wettbewerb zur Gestaltung des Deckblattes für den neuen Schulplaner! Dein Deckblatt könnte den Schulplaner für das Schuljahr 2021/22 zieren.

Du kannst dabei deiner Fantasie freien Lauf lassen: Computerzeichnungen, Fotocollagen, gezeichnete oder gemalte Bilder – alles ist erlaubt.

Vergiss dabei nicht, was unbedingt darauf muss:

  • Schulname
  • Schuljahr 2021/22
  • Feld für „Name“ und „Klasse“

Der späteste Abgabetermin dafür ist der 15. März 2021.

Wir freuen uns auf eure kreativen Ideen!

Liebe Eltern der Brüder-Grimm-Schule, …

Liebe Eltern der Brüder-Grimm-Schule,

Schulleiter Herr Dittrich

2020 war ein sehr besonderes und aufregendes Jahr. Wenig von dem, das wir bewältigen mussten, haben wir vorhergesehen. Aber alles in allem bin ich froh, dass wir auch unter diesen Bedingungen gute Schule für ihre Kinder machen konnten. Sie, liebe Eltern, haben einen großen Beitrag dazu geleistet, z.B. mit Homeschooling und engagierter Begleitung, und ich möchte Ihnen dafür ganz herzlich danken.

Ich denke, wir sind als Schule bislang glimpflich durch die Pandemie gekommen. Bis heute hatten wir weniger als 20 Fälle bei ca. 1000 Schülerinnen, Schülern und Beschäftigten. Das ist insgesamt (natürlich nicht im Einzelfall) erfreulich, gleichzeitig müssen wir weiter sehr vorsichtig und wachsam bleiben.

Ich möchte Ihnen nun ein paar wichtige Informationen über die Zeit nach den Ferien übermitteln.

Reiserückkehrer:

Wir bitten Sie, am ersten Tag, an dem Ihre Kinder wieder in die Schule kommen, den Kindern die ausgefüllte Erklärung über den Aufenthalt in Risikogebieten (hatten die Klassenlehrer ausgeteilt) mitzugeben. Ohne diese Erklärung dürfen wir Ihr Kind nicht in der Schule unterrichten.

Schulpflicht:

In meinem letzten Elternbrief habe ich irrtümlich geschrieben, dass die Schulpflicht aufgehoben sei. Das ist nicht richtig, die Schulpflicht gilt nach wie vor. Allerdings bleibt die Anwesenheitspflicht in der Schule bis zum 10. Januar aufgehoben.

Das bedeutet, dass Ihr Kind am Fernunterricht durch unsere Kolleginnen und Kollegen teilnehmen und dort auch Leistungen erbringen muss. Nach den Ferien werden wir wieder genau hinschauen, dass auch alle mitmachen. Die Kinder, die Sie in der ersten Schulwoche für den Unterricht vor Ort in der Schule angemeldet haben, müssen natürlich auch erscheinen.

Homeschooling / Fernunterricht:

Die Brüder-Grimm-Schule geht gut vorbereitet in den Lockdown und ich weiß, dass meine Kolleginnen und Kollegen in der Zeit bis zum 10. Januar Kontakt mit Ihren Kindern halten werden. Wichtig ist aber auch, dass sich die Schülerinnen und Schüler an die vereinbarten Regeln halten und regelmäßig an den Chats, Telefonaten, Videokonferenzen oder anderen Kommunikationsformen halten.

Hygieneregeln:

Es gelten weiterhin natürlich die allgemeinen Hygieneregeln. Ich wiederhole es ungern, aber außerhalb der Schule setzen viele Kinder und Jugendliche unserer Schule diese Regeln nicht um. Bitte wirken Sie auf Ihre Kinder ein, dass sie sich an Abstand und Maskentragen auch dann halten, wenn ein Lehrer nicht hinschauen kann. Ich mache mir ernstlich Sorgen, dass wir die Pandemie nicht in den Griff bekommen, wenn sich nicht alle an die Hygieneregeln halten.

Pädagogischer Ganztag für die Lehrerinnen und Lehrer:

Nach Absprache und mit Zustimmung des Elternrates werden wir Lehrerinnen und Lehrer am 18.01.2021 einen pädagogischen Ganztag abhalten. An diesem Tag gibt es keinen Unterricht, aber wir bieten wieder eine Betreuung an (Abfrage folgt im nächsten Jahr) Das Thema Digitalisierung liegt uns sehr am Herzen, daher werden wir den Tag ausschließlich für Fortbildungen im Bereich „Digitale Medien im Fernunterricht“ nutzen. Ich bitte um Verständnis, dass wir diesen Tag nicht in die Homeschooling-Zeit legen können, da wir schon lange vor dem Lockdown viele Referenten gebucht hatten und wir ihnen nicht mehr absagen können.

Homepage:

Ein Rückblick würde den Rahmen dieses Briefes völlig sprengen. Schauen Sie auf unsere Homepage und lassen Sie auf diese Weise das Jahr an sich vorüberziehen. Außerdem haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht und wir präsentieren Ihnen unseren ersten digitalen Tag der offenen Tür. Nutzen Sie diese Informationen, um sich zum Beispiel ein Bild von unseren schulischen Angeboten für unsere neuen 5. Klassen zu machen.

Liebe Eltern, Stand der Dinge ist, dass der Lockdown am 10. Januar enden soll. Ich hoffe so sehr, dass er dann auch wirklich für uns endet, aber wenn sich die Sachlage verändert und ich neue Informationen bekomme, dann werde ich mich sofort bei Ihnen melden.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien nun – trotz allem – eine schöne Weihnachtszeit, in der Sie alle zur Ruhe kommen können. Ein gutes Neues Jahr erhoffe ich für alle von uns!  

Ich hoffe, dass wir uns bald alle gesund und munter wiedersehen.

Bis dahin verbleibe ich

mit herzlichen Grüßen

Kristof Dittrich

Jubiläum der Mathe-Olympiade

Bereits zum 60. Mal wurde am Steinadlerweg jetzt schon die Mathe-Olympiade ausgetragen.  Und wie jedes Jahr gibt es am Ende in den Jahrgängen eine Beste oder einen Besten. Gewinner sind letztendlich aber alle Teilnehmer – auch wie jedes Jahr -, denn ebenso bei einer Mathe-Olympiade gilt: Dabei sein ist alles!

Siegerehrung  Jg. 4 bei der Mathe Olympiade.

Nach einer Hausaufgabenrunde, an der 22 Schüler aus den Jahrgängen 3-6 teilnahmen, erreichten 16 Schüler aus den Jahrgängen 3./4. die zweite Runde. Dort wurde dann unter Coronabedingungen die Klausur-Runde ausgetragen. Als Bester im Jahrgang 3 erwies sich schließlich Bilal Alici und im Jahrgang 4 gewann Ibrahim-Onur Yücel.

Herzliche Glückwunsch an die Gewinner und alle Teilnehmer!

Achtung: Pause für unsere brotZeit!

Aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen in der Stadt macht die „brotZeit“ ab sofort leider eine Pause.

Wenn die Infektionszahlen in Hamburg sinken, wird das Frühstück  wieder angeboten.

Die Stiftung brotZeit eV sorgt normalerweise dafür, dass jedes Kind an unserer sowie an vielen anderen Schulen die Möglichkeit bekommt, satt in den Tag zu starten und sich damit besser auf den Unterricht konzentrieren zu können. Die Kinder finden sich dann vor Schulbeginn in der Mensa ein und lassen sich Müsli, Brote, Kakao, Säfte, Obst und Gemüse schmecken.

v.l.: Frau Marquardt (Projektkoordinatorin HH), Frau Ahrens, Herr Herrmann (Geschäftsführer), Frau Pielok, Herr Dittrich, Frau Jürgens, Frau Hamann

Herzliche Grüße an das ehrenamtliche Helferteam, ohne das dieses tolle Projekt überhaupt nicht möglich wäre! Bleiben Sie gesund!

Ganztagsangebot am Querkamp

Anmeldung zum Ganztagsangebot am Querkamp möglich.

Gemeinsam mit dem Haus der Jugend (HdJ) Manshardstraße organisiert die Brüder- Grimm- Schule am Standort Querkamp das Ganztagsangebot für die 7. Klassen bis 10. Klassen.

Das Angebot steht für allen Schülerinnen und Schüler am Querkamp offen und ist kostenfrei, aber nicht umsonst.

Die Kurse finden an den ungebunden Tagen Dienstag, Donnerstag und Freitag statt.

Geleitet werden die Kurse von erfahrenen Kursleitern des HdJ sowie Lehrern der Brüder- Grimm- Schule.

Das Angebot reicht von künstlerisch, kreativ bis sportlich. Für jeden Geschmack und jedes Interesse sollte etwas Spannendes dabei sein.

Das Angebot wird ergänzt durch gemeinsame Ausflüge ins Theater, Kino, Museum und vieles mehr. Zu Coronazeiten finden diese Ausflüge allerdings bis auf weiteres nicht statt.

Da einige Kurse stark nachgefragt sind, ist es sinnvoll sich rechtzeitig anzumelden. Nicht nur wegen Corona, sind die Plätze begrenzt vorhanden.

Anmeldeformulare gibt es im Schubüro, im Ganztagsbüro oder beim Kursleiter direkt.

Für Unentschlossene gilt:  Schnuppern ist jederzeit möglich und erwünscht.

Maske ist Pflicht

Am Donnerstag beginnt das neue Schuljahr. Doch es wird in Zeiten der Corona-Pandemie kein normaler Schuljahresbeginn werden. Immerhin, der Präsenzunterricht startet wieder für alle Schüler in Hamburg. Es gibt allerdings eine Reihe an Maßnahmen, um die Wahrscheinlichkeit der Ausbreitung von Infektionen so weit wie möglich zu reduzieren.

  • Für alle Personen über 10 Jahren gilt auf dem Schulgelände die Maskenpflicht. Ausnahmen gibt es nur nach Beginn des Unterrichts im Klassenraum.
  • Alle Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet (Liste vom RKI) aufgehalten haben, dürfen das Schulgelände nicht betreten. Für diese Personen gilt: Es muss ein negatives Testergebnis auf Covid-19 vorliegen, bevor sie das Schulgelände betreten dürfen.
  • Personen mit Erkältungssymptomen dürfen die Schule nicht betreten.
  • Und nach wie vor gelten die A-H-A-Regeln: Abstand wahren – Hygiene – Alltagsmaske

Zudem hat die Brüder-Grimm-Schule nach Vorgabe der Hamburger Schulbehörde eine Reihe an schulinternen Maßnahmen entwickelt, um die Infektionsgefahr einzudämmen.

„Ich weiß, dass diese Regeln lästig und einschränkend sind, bin aber sicher, dass wir die Wahrscheinlichkeit der Ausbreitung von Infektionen in unserer Schule auf diese Weise reduzieren können“, so Schulleiter Herr Dittrich. „Trotz allem: Uns allen wünsche ich einen guten und erfolgreichen Schulbeginn.“

Neue Abteilungsleiterin am Standort Querkamp

Julia Burshille – neue Abteilungsleiterin am Standort Querkamp

Mit Beginn des neuen Schuljahres übernimmt Julia Burshille am Standort Querkamp die Abteilungsleitung für die Jahrgänge 7 bis 10  von Frau Heldmann, die nach zehn Jahren als Abteilungsleiterin am Querkamp in den wohlverdienten Ruhestand geht.

Nach 10 Jahren als Lehrerin der Fächer Englisch und Religion in Seligenstadt (Hessen) zog es die 36-jährige nach Hamburg, um an der Brüder-Grimm-Schule in die Leitungsebene zu wechseln. „Ich freue mich sehr auf die spannende Aufgabe, insbesondere weil ich hier ein engagiertes, offenes und nettes Kollegium vorgefunden habe“, sagt die neue Abteilungsleiterin.

Titelbild gesucht

Liebe Schüler und liebe Lehrer der Brüder-Grimm-Schule,

es ist so weit! Wir möchten gemeinsam über das Titelbild des neuen Schulplaners 2019/20 abstimmen. Die einzelnen Bilder findet ihr hier in einer Bilder-Galerie.

Tragt bitte die Anzahl der Stimmen eurer Klasse auf dem Wahlzettel ein und legt ihn bis zum Freitag, 05.04.2019 ins Fach von Herrn Scholl oder Frau Slobodianski. Das Endergebnis geben wir dann über die Homepage bekannt.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Großzügige Spende erhalten

Am Donnerstag den 21. März überreichten Salvatore D´Agata und Svenja Großmann von der Hamburger Sparkasse an den Schulleiter der Brüder-Grimm-Schule, Kristof Dittrich,  eine Spende der Peter-Mählmann-Stiftung in Höhe von 2000 Euro. Der Schulleiter dankte den Vertretern der Haspa für die großzügige Spende und betonte, wie wichtig die Unterstützung der Schule durch Unternehmen wie die Haspa im Stadtteil seien. Großzügige Spende erhalten weiterlesen