Archiv der Kategorie: Aktuelles

Schöne Sommerferien

Liebe Eltern,

Der scheidende Schulleiter Herr Dittrich.

wieder ist ein Schuljahr schnell vergangen und ich bin sehr froh, dass in diesem Jahr keine Schulschließungen erfolgt sind. Unsere Schülerinnen und Schüler konnten wieder ohne längere Unterbrechungen lernen. Gleichzeitig merken wir noch immer, dass die Folgen der Schulschließungen noch nicht ausgestanden sind: Wir sind noch immer damit beschäftigt, Wissenslücken zu schließen und wir müssen weiterhin darauf achten, dass soziales Lernen nicht zu kurz kommt. Trotz des durchgehenden Schulbetriebes gab es viel Unruhe durch Corona-Erkrankungen sowohl bei Kindern als auch bei uns Erwachsenen. Schöne Sommerferien weiterlesen

Nächster Halt: Berufsorientierung

1,2 Millionen Fahrgäste befördert die HOCHBAHN AG täglich in ihren Bussen und U-Bahnen, das sind zwei Drittel der Hamburger Bevölkerung! Dazu braucht es natürlich Bus- und U-Bahnfahrer*innen, aber noch viele weitere Mitarbeiter*innen, die von den Fahrgästen oft unbemerkt agieren.

9. Klasse: Beruforientierung vor Ort bei der Hochbahn AG.

Einige der Berufe konnten die Schüler*innen der 9b und 9c der Brüder-Grimm-Schule in einem Workshop nun kennenlernen. Sie setzen sich mit dem Marketing für mehr ÖPNV-Nutzung auseinander, erprobten ihre Feinmotorik am „Heißen Draht“ und schlüpften in die Rolle eines Auszubildenden in der Industriemechanik – da mussten schnell einige Kenntnisse aus Mathematik, Physik und Chemie reaktiviert werden, um mit Drehmoment und Dichte zu hantieren.

Auf der Baustelle für die Verlängerung der U4 zum Horner Geest konnten die Schüler*innen dann nicht nur noch einige weitere Berufe kennenlernen, sondern auch Vieles über den Bau von U-Bahn-Tunneln und Stationen erfahren. Sie trafen einen Polier – nein, ein Polier poliert nichts – von dem sie erfuhren, wie komplex es ist, eine solch große Baustelle zu managen.

Unser Dank gilt Dr. Hanna Waeselmann und Carolin Ritter, die diese Kooperation ermöglicht haben und den Schüler*innen die unterschiedlichen Berufsbilder und Herausforderungen des Hamburger ÖPNVs nähergebracht haben.

Eine Ära geht zu Ende

Zum Ende des Schuljahres wird Herr Dittrich, Schulleiter der Brüder-Grimm-Schule, in den Ruhestand gehen.

Elf Jahre lang leitete Herr Dittrich erfolgreich die Geschicke der Brüder-Grimm-Schule und in dieser Zeit wurde aus den beiden Standorten Steinadlerweg und Querkamp eine Schule aus einem Guss.

Herr Dittrich wird von den Schülern verabschiedet.

Am vergangenen Donnerstag, den 16.06. haben sich von der Vorschule bis zum Jahrgang 10 alle Schüler von Herrn Dittrich mit einer kleinen, aber emotionalen Zeremonie auf dem Sportplatz des Standortes Steinadlerweges von ihrem Schulleiter verabschiedet. Schüler, die es gewohnt sind, dass Herr Dittrich ihr verlässlicher Schulleiter ist: Wer in der Vorschule an die Brüder-Grimm-Schule kam und von Herrn Dittrich empfangen wurde, wird am 28. Juni nach genau elf Jahren von demselben Schulleiter verabschiedet werden. Eine Ära geht zu Ende weiterlesen

Bundesjugendspiele 2022

Endlich war es wieder so weit: Die Bundesjugendspiele 2022 standen an!

Nach fast drei Jahren „Corona-Abstinenz“ konnten die

Lauf, Weitsprung und Weitwurf standen bei den Bundesjugenspielen auf dem Programm.

Bundesjugendspiele am 14. und 15. Juni wieder stattfinden.
Die zwei ereignisreichen Sporttage waren geprägt von Spaß, Freude, sportlichem Ehrgeiz und überragenden Leistungen.

Besonders hervorzuheben waren die Staffelläufe, bei denen erstmals auch Vertreter*innen einer internationalen Klasse teilnahmen. Bei toller Atmosphäre wurden die Läufer*innen angefeuert und bejubelt.

Das Event war nach so langer Zeit ein voller Erfolg und wartet bereits auf sein Comeback im nächsten Jahr.

Schülerbericht – Die 5b präsentiert ihre Lesekisten

Von Fynn und Henri aus der 5b

Die Klasse 5b hatte in den letzten Wochen viel zu tun!

Keine Panik- Lesekiste

Zusammen mit unserer Klassenlehrerin Frau Steinberg haben wir im Deutsch- und Kunstunterricht Video-Buchvorträge erarbeitet und Lesekisten dazu erstellt.

Als ersten Schritt haben wir uns in der Schulbibliothek ein Buch ausgesucht. Wir hatten zwei Wochen Zeit um es zu lesen. Die meisten Kinder haben das auch geschafft.

Danach haben wir angefangen die Lesekisten zu erstellen. Dafür sollten wir einen Schuhkarton von zuhause mitbringen. Viele Kinder hatten sehr kreative Ideen. Als erstes haben die meisten Kinder die Kiste außen angemalt oder mit Pappe beklebt. Manche Kinder haben dann passende Gegenstände zum Buch gesammelt, beispielsweise in der Natur oder zuhause, und in die Lesekisten gelegt. Andere haben wichtige Szenen aus ihren Büchern nachgebastelt.

Es sind einige bekannte Bücher dabei, z.B. „Die drei ???“ oder „Gregs Tagebuch“. Die Boxen sind richtig toll geworden!! Aber seht selbst, hier in unserem Video:

youtube-Video zum Artikel