Archiv der Kategorie: Aktuelles

Philosophie und Buchausstellung in Jahrgang 4

Vier »Gedankenflieger-Workshops« an der Brüder Grimm Schule
Das Thema »Gerechtigkeit« hat die fröhlichen, lebhaften und prima vorbereiteten vierten Klassen unserer Schule in der vergangenen Woche zu gedanklichen Höchstformen auflaufen lassen. Philosophiert wurde mit den Büchern »Zwei für mich, einer für dich« von Jörg Mühle, »Die kleine rote Henne« von Pilar Martínez und Marco Somà und »Der Streik der Farben« von Drew Daywalt und Oliver Jeffers – alles Bücher, die sich der großen Frage »Wie geht Gerechtigkeit?« stellen.
„Gerechtigkeit Fühlt sich für mich an, wie wenn ich mich geliebt fühle.“

(Rea, 9 Jahre)

Dieses und andere tolle Zitate unserer Viertklässler sowie den Artikel in voller Länge finden Sie hier.

Buchausstellung der 4c

In dieser Woche hat die Klasse 4c alle Grundschüler zu einer Buchausstellung in ihrem Flur eingeladen. Die Klasse hatte die Aufgabe, zu dem jeweiligen Lieblingsbuch eine Inhaltsangabe zu verfassen und eine spannende Textstelle vor der Klasse vorzulesen. Außerdem durfte jeder in einem Schuhkarton eine beliebige „Szene“ aus dem Buch entwerfen. Dabei sind großartige Werke entstanden! Es waren auch bereits viele kleine und große Besucher in der Ausstellung im Südflügel und waren begeistert. Alle interessierten Klassen und LehrerInnen sind herzlich willkommen!

Deckblatt für den neuen Schulplaner: Knapper Wahlausgang

Liebe Schüler/innen und liebe Lehrer/innen der Brüder-Grimm-Schule!

Das Titelbild des neuen Schulplaners für das kommende Schuljahr 2021/22 steht nun fest.

Das Bild von Hatice (7d) wurde zum Deckblatt des neuen Schulplaners gewählt.

Die Schüler-Wahl war denkbar knapp: Lange Zeit war bei der Auszählung der Stimmen nicht klar, welches Bild am Ende gewählt werden würde. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen haben sich die Schüler/innen dann letztendlich mit gerade einmal 13 Stimmen Vorsprung für das Bild von Hatice aus der 7d entschieden.

Platz 1: Hatice Sari aus der Klasse 7d bekommt den ersten Platz mit 258 Stimmen.
Platz 2: Tamara Gracja Mlynarska aus der Klasse 6c belegt den zweiten Platz mit 245 Stimmen

Wir danken für die hohe Wahlbeteiligung und die zahlreichen Einsendungen und gratulieren herzlich der Gewinnerin sowie der Zweitplatzierten!

Deckblatt für den neuen Schulplaner: Du hast die Wahl!

DIE SCHULPLANER-DECKBLATT-WAHL STARTET AM MONTAG DEN 17.05.2021

Liebe Schüler/innen und liebe Lehrer/innen der Brüder-Grimm-Schule,

wir möchten euch bitten, in euren Klassen über das Titelbild des neuen Schulplaners 2021/22 abzustimmen. Die einzelnen Bilder findet ihr unten in einer Bildergalerie.

Ab Montag, den 17.05.2021 bekommt jede Klasse einen farbigen Wahlzettel. Tragt bitte die Anzahl der Stimmen eurer Klasse auf diesem Wahlzettel ein und legt ihn bis zum Mittwoch, 26. Mai 2021 in das Fach von Frau Utasch oder Frau Slobodianski.

Das Endergebnis geben wir dann hier über die Homepage bekannt.

Wir danken euch im Voraus für eure Teilnahme an der „Schulplaner-Deckblatt 2021/22 – Wahl“!

Und hier die Bilder, die zur Auswahl stehen:

Große Teilnahme am Mathe-Känguru-Wettbewerb

Zum Glück muss in diesem Jahr nicht alles spannende ausfallen und unsere Kleinsten konnten zeigen, dass sie in Mathe die Größten sind!

Trotz Corona konnten wir in diesem Jahr den Mathe-Mini-Känguru- Wettbewerb in den Jahrgängen 1 und 2 an unserer Schule austragen. Insgesamt haben aus den beiden Jahrgängen ganze 40 Schülerinnen und Schüler teilgenommen und sich den Knobelaufgaben gestellt. Dies geschah natürlich coronakonform in ihren jeweiligen Lerngruppen.

Im Jahrgang 1 konnten folgende Schülerinnen und Schüler die ersten Plätze ergattern: 1. Platz Josephine (1c), 2. Platz Djamal und Phil (1b), 3. Platz Lilly (1c) und Alper (1b). Die Siegerinnen und Sieger des Jahrgangs 2 heißen: 1. Platz Marleen (2a), 2. Platz Konstantin (2d), 3. Platz Mia (2a).

von links: Marleen, Mia und Konstantin mit ihren Urkunden und Preisen

Auch in den Jahrgängen 3 und 4 stellten sich Insgesamt 20 Kinder der Herausforderung des Känguru-Wettbewerbs! Im Jahrgang 3 holte Mika Lethmate den ersten Platz, gefolgt von Malik Elshoky und Bilal Alici auf den Plätzen 2 und 3. Sie alle gehen in die Klasse  3b. In Jahrgang 4 verteilen sich die Siegerinnen und Sieger wie folgt: 1. Platz Hila Sulimankhil (4d), 2. Plätze Sina Bjelic (4c), Juliano Ferreira Rodrigues (4d) und Jonathan Runde (4b), 3. Platz Fiona Hatje (4c).

Wir sind stolz darauf, dass jedes Jahr so viele Kinder unserer Schule gerne an diesem Wettbewerb teilnehmen. Toll, dass ihr so mutig seid und herzlichen Glückwunsch für jeden erreichten Punkt!

„Ich bin ein Bücherwurm!“

Irem Yüksel aus der Klasse 4c ist unser erster „Bücherwurm“ der Schulbibliothek am Steinadlerweg. Herzlichen Glückwunsch!

Irem hat sich aus einem Angebot von 12 Büchern, das von Frau Rink zusammengestellt wurde, viele Bücher ausgeliehen und dazu bei Antolin Fragen beantwortet. Daraufhin bekam sie für jedes gelesene Buch einen Sticker für Ihr Sticker-Heft. Bei mindestens 6 gelesenen Büchern wird man in den Club der Bücherwürmer aufgenommen.

Für so viel Fleiß gibt es natürlich auch eine Belohnung: Irem bekam ihren Button „Ich bin ein Bücherwurm“ und zwei Bücher als Geschenk. Ihr siebtes Buch hat sie sich auch schon ausgeliehen und möchte alle 12 Bücher aus der Liste lesen.

Es gibt viele tolle Bücher zur Auswahl, wie z.B.: Der große Käseklau, Die magischen Vier, Das Zauberhaus, Das magische Baumhaus, Emil und die Detektive, Oberschnüffler Oswald und viele mehr.

Wenn du auch ein Bücherwurm der Schulbibliothek am Steinadlerweg werden möchtest, dann komm doch einfach vorbei und leih dir die spannendsten, lustigsten oder gruseligsten Bücher aus. Unsere Schulbibliothek hält noch viel mehr tolle Bücher bereit und Frau Rink freut sich schon auf dich.

Dieses lesefördernde und motivierende Angebot wurde von unserem Elternrat mit einer Geldspende unterstützt. Dafür ein herzliches Dankeschön! Wir hoffen, dass es bald noch viel mehr Bücherwürmer an unserer Schule geben wird.

Digitale Ausbildungsmesse vom Kulturpalast

In Zeiten der Corona-Pandemie muss sich auch die Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche unserer Schüler den Gegebenheiten anpassen.

10.-Klässlerinnen nehmen in der Schule an der digitalen Ausbildungsmesse teil.

Heute, am Dienstag den 30. März,  fand die traditionelle Ausbildungsmesse vom Kulturpalast zum ersten Mal in digitaler Form statt. Grund genug für viele 10. – und 9. Klässler, sich an den PC zu Hause oder bei uns in der Schule zu setzen und sich bei den zahlreichen Betrieben nach Ausbildungsmöglichkeiten zu erkundigen.

Zwar gab es noch einige technische Schwierigkeiten, dennoch kam es über Videokonferenzen zu vielen tollen Bewerbungsgesprächen.

Die Infos zu den Betrieben findet man auch nach der digitalen Messe weiterhin unter:

Ausbildungsmesse – xircus live event (billevue-ausbildungsmesse.digital)

Viel Glück bei den Bewerbungen!

Schülerwettbewerb: Deckblatt für den neuen Schulplaner gesucht

Du willst die Zeit im Distanzunterricht für etwas Kreatives nutzen?

Dann beteilige dich doch an unseren Schüler-Wettbewerb zur Gestaltung des Deckblattes für den neuen Schulplaner! Dein Deckblatt könnte den Schulplaner für das Schuljahr 2021/22 zieren.

Du kannst dabei deiner Fantasie freien Lauf lassen: Computerzeichnungen, Fotocollagen, gezeichnete oder gemalte Bilder – alles ist erlaubt.

Vergiss dabei nicht, was unbedingt darauf muss:

  • Schulname
  • Schuljahr 2021/22
  • Feld für „Name“ und „Klasse“

Der späteste Abgabetermin dafür ist der 15. März 2021.

Wir freuen uns auf eure kreativen Ideen!

Liebe Eltern der Brüder-Grimm-Schule, …

Liebe Eltern der Brüder-Grimm-Schule,

Schulleiter Herr Dittrich

2020 war ein sehr besonderes und aufregendes Jahr. Wenig von dem, das wir bewältigen mussten, haben wir vorhergesehen. Aber alles in allem bin ich froh, dass wir auch unter diesen Bedingungen gute Schule für ihre Kinder machen konnten. Sie, liebe Eltern, haben einen großen Beitrag dazu geleistet, z.B. mit Homeschooling und engagierter Begleitung, und ich möchte Ihnen dafür ganz herzlich danken.

Ich denke, wir sind als Schule bislang glimpflich durch die Pandemie gekommen. Bis heute hatten wir weniger als 20 Fälle bei ca. 1000 Schülerinnen, Schülern und Beschäftigten. Das ist insgesamt (natürlich nicht im Einzelfall) erfreulich, gleichzeitig müssen wir weiter sehr vorsichtig und wachsam bleiben.

Ich möchte Ihnen nun ein paar wichtige Informationen über die Zeit nach den Ferien übermitteln.

Reiserückkehrer:

Wir bitten Sie, am ersten Tag, an dem Ihre Kinder wieder in die Schule kommen, den Kindern die ausgefüllte Erklärung über den Aufenthalt in Risikogebieten (hatten die Klassenlehrer ausgeteilt) mitzugeben. Ohne diese Erklärung dürfen wir Ihr Kind nicht in der Schule unterrichten.

Schulpflicht:

In meinem letzten Elternbrief habe ich irrtümlich geschrieben, dass die Schulpflicht aufgehoben sei. Das ist nicht richtig, die Schulpflicht gilt nach wie vor. Allerdings bleibt die Anwesenheitspflicht in der Schule bis zum 10. Januar aufgehoben.

Das bedeutet, dass Ihr Kind am Fernunterricht durch unsere Kolleginnen und Kollegen teilnehmen und dort auch Leistungen erbringen muss. Nach den Ferien werden wir wieder genau hinschauen, dass auch alle mitmachen. Die Kinder, die Sie in der ersten Schulwoche für den Unterricht vor Ort in der Schule angemeldet haben, müssen natürlich auch erscheinen.

Homeschooling / Fernunterricht:

Die Brüder-Grimm-Schule geht gut vorbereitet in den Lockdown und ich weiß, dass meine Kolleginnen und Kollegen in der Zeit bis zum 10. Januar Kontakt mit Ihren Kindern halten werden. Wichtig ist aber auch, dass sich die Schülerinnen und Schüler an die vereinbarten Regeln halten und regelmäßig an den Chats, Telefonaten, Videokonferenzen oder anderen Kommunikationsformen halten.

Hygieneregeln:

Es gelten weiterhin natürlich die allgemeinen Hygieneregeln. Ich wiederhole es ungern, aber außerhalb der Schule setzen viele Kinder und Jugendliche unserer Schule diese Regeln nicht um. Bitte wirken Sie auf Ihre Kinder ein, dass sie sich an Abstand und Maskentragen auch dann halten, wenn ein Lehrer nicht hinschauen kann. Ich mache mir ernstlich Sorgen, dass wir die Pandemie nicht in den Griff bekommen, wenn sich nicht alle an die Hygieneregeln halten.

Pädagogischer Ganztag für die Lehrerinnen und Lehrer:

Nach Absprache und mit Zustimmung des Elternrates werden wir Lehrerinnen und Lehrer am 18.01.2021 einen pädagogischen Ganztag abhalten. An diesem Tag gibt es keinen Unterricht, aber wir bieten wieder eine Betreuung an (Abfrage folgt im nächsten Jahr) Das Thema Digitalisierung liegt uns sehr am Herzen, daher werden wir den Tag ausschließlich für Fortbildungen im Bereich „Digitale Medien im Fernunterricht“ nutzen. Ich bitte um Verständnis, dass wir diesen Tag nicht in die Homeschooling-Zeit legen können, da wir schon lange vor dem Lockdown viele Referenten gebucht hatten und wir ihnen nicht mehr absagen können.

Homepage:

Ein Rückblick würde den Rahmen dieses Briefes völlig sprengen. Schauen Sie auf unsere Homepage und lassen Sie auf diese Weise das Jahr an sich vorüberziehen. Außerdem haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht und wir präsentieren Ihnen unseren ersten digitalen Tag der offenen Tür. Nutzen Sie diese Informationen, um sich zum Beispiel ein Bild von unseren schulischen Angeboten für unsere neuen 5. Klassen zu machen.

Liebe Eltern, Stand der Dinge ist, dass der Lockdown am 10. Januar enden soll. Ich hoffe so sehr, dass er dann auch wirklich für uns endet, aber wenn sich die Sachlage verändert und ich neue Informationen bekomme, dann werde ich mich sofort bei Ihnen melden.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien nun – trotz allem – eine schöne Weihnachtszeit, in der Sie alle zur Ruhe kommen können. Ein gutes Neues Jahr erhoffe ich für alle von uns!  

Ich hoffe, dass wir uns bald alle gesund und munter wiedersehen.

Bis dahin verbleibe ich

mit herzlichen Grüßen

Kristof Dittrich