Archiv der Kategorie: Schulzoo

Hanneke – Neues Mitglied in der Schulgemeinschaft

Nach dem plötzlichen und für uns alle sehr traurigen Tod unseres Schulponys „Oskar“, hat „Girl“ nun eine neue Partnerin im Stall. Ihr Name ist „Hanneke„; sie ist neun Jahre alt und ebenso wie „Girl“ eine Dartmoorstute. Es war nicht einfach, ein ausgebildetes Pony zu einem für den Schulverein vertretbaren Preis zu kaufen und wir freuen uns sehr, dass wir es nun doch geschafft haben.

Leider ist der Schulverein nicht in der Lage, den vollen Kaufpreis für Hanneke aufzubringen und wir würden uns daher freuen, wenn Sie uns durch eine Spende unterstützen könnten, damit wir auch in Zukunft Tiere in unserer Schule haben können. Eine Spende können Sie im Schulbüro am Steinadlerweg abgeben und eine Bescheinigung erhalten Sie dann selbstverständlich von uns.

Vielen Dank im Voraus,

Lehrer/ innen und Schüler/innen der Schule und das Ponyteam (Herr Harder, Frau Scheider und Frau Pietzsch)

Schulponys am Steinadlerweg

Ponys haben bei uns Tradition

Hanneke ist seit 2017 am Steinadlerweg

Ponys haben an der Brüder-Grimm-Schule eine lange Tradition. Schon seit über 50 Jahren leben sie auf dem Schulgelände am Steinadlerweg – unseres Wissens nach die einzigen wirklichen „Schulponys“ in Hamburg. Zwei Ponys –„Girl“ und „Hanneke“ – leben derzeit am Steinadlerweg. Und sie werden nicht nur von den Schülern geliebt.

Schulponys am Steinadlerweg weiterlesen

Meerschweinchenpfleger

Schulzoo-Meerschweinchen2Das sind unsere Aufgaben:

  • Wir füllen die Wasserflaschen auf.
  • Wir füllen die Töpfe mit Futter.
  • Jeden Tag bringen wir frisches Futter mit, z.B. Karotten, Äpfel, Petersilie, Paprika, Löwenzahn, und Vitamin C. Die Meerschweinchen dürfen aber nicht zu viel Gurke fressen, weil sie sonst Durchfall bekommen.
  • Zweimal in der Woche gucken wir unter den Häusern nach, ob es nass ist.
  • Jeden Freitag stellen wir eine größere Wasserflasche und Futterschüssel ins Gehege.

Unsere Zusammenarbeit klappt sehr gut. Wir einigen uns, wer den Müll und den Schlüssel wegbringt und wer fegt.

Tipp für die nächsten Tierpfleger :
Die Meerschweinchen sollte man nicht von hinten streicheln, weil sie sonst Angst bekommen.

(Thobias, Rabia, Özge und Burcu, Klasse 4c)